// EntheoBlog

Volltext: "Stevia - eine fast unendliche Geschichte endlich vor dem Abschluss?"

createOption('InternetAddress','Automatically create links for internet addresses ?','yesno','yes'); $this->createOption('NewWindow','Open links in a new window?','yesno','no'); $this->createOption('MailAddress','Automatically create links for mail addresses ?','yesno','yes'); $this->createOption('RewriteMailAddress','Rewrite mail addresses with [at] and [dot]?','yesno','yes'); $this->createOption('at','Placeholder for @','text','[at]'); $this->createOption('dot','Placeholder for .','text','[dot]'); } function getEventList() { return array('PreItem', 'PreComment'); } function Treatment($_text) { global $CONF, $blog; if ($this->getOption('NewWindow') == 'yes') { $nw="onclick=\"javascript:window.open(this.href, '_blank'); return false;\""; } if ($this->getOption('InternetAddress') == 'yes') { $_text = preg_replace('/(\s)([http|https|ftp|file]+:\/\/[a-zA-Z0-9_?=&%;+-.\/]*)/si','\1\2',$_text); $_text = preg_replace('/(\s)(www\.[a-zA-Z0-9_?=&%;+-.\/]*)/si','\1\2',$_text); } $at = $this->getOption('at'); $dot = $this->getOption('dot'); if ($this->getOption('MailAddress') == 'yes') { if ($this->getOption('RewriteMailAddress') == 'no') { $_text = preg_replace('/(\s)([a-zA-Z0-9\._-]+@[a-zA-Z0-9\._-]+\.[a-zA-Z]{2,5})/s','\1\2',$_text); } else { $_text = preg_replace('/(\s)([a-zA-Z0-9\._-]+)@([a-zA-Z0-9\._-]+)\.([a-zA-Z]{2,5})/s','\1\2'.$at.'\3'.$dot.'\4',$_text); } } if ($this->getOption('MailAddress') == 'no' && $this->getOption('RewriteMailAddress') == 'yes'){ $_text = preg_replace('/(\s)([a-zA-Z0-9\._-]+)@([a-zA-Z0-9\._-]+)\.([a-zA-Z]{2,5})/s','\1\2'.$at.'\3'.$dot.'\4',$_text); } return $_text; } function event_PreItem($_data) { $_data[item]->body = $this->Treatment($_data[item]->body); $_data[item]->more = $this->Treatment($_data[item]->more); } function event_PreComment($_data) { $_data['comment']['body'] = $this->Treatment($_data['comment']['body']); } function supportsFeature ($what) { switch ($what) { case 'SqlTablePrefix': return 1; default: return 0; } } } ?>

03 October

Stevia - eine fast unendliche Geschichte endlich vor dem Abschluss?

Stevia rebaudiana (Süßblatt, Honigkraut) ist ein buschiges Kraut, welches einen Süßstoff produziert, der bis zu 300 mal süßer als Zucker, für Diabetiker als Süßstoff geeignet ist, keine Karies verursacht oder begünstigt, weder Krebserregend, noch Genotoxisch oder Fruchtbarkeitshemmend wirkt und in der EU als Lebensmittel oder Lebensmittelzusatzstoff verboten ist. Der Inhalsstoff Diterpenglykosid Steviosid (oder einfach nur Steviosid) kann dennoch im Handel bezogen werden (hab schon auf Wochenmärkten kleinere Verpackungseinheiten erhalten, die als Kosmetikgrundstoff deklariert wurden). (Quelle: WikiPedia)
Eine Zulassung als Lebensmittel oder als Zusatzstoff scheiterte seit Jahrzehnten regelmäßig zugunsten von Aspartam und anderen vollsynthetischen Süßstoffen ... Bis jetzt.
(Zusammenfassung aus Free Stevia)In den letzten Monaten konnten sich scheinbar verschiedene kleinere Hersteller und offenbar auch ein paar denkende EU-Politiker durchsetzen. Letztere wohl eher deshalb, weil in Deutschland Gerichtsverfahren anhängig sind, deren Ergebnis die Aufrechterhaltung dieses Verbotes unmöglich macht. Entscheidend dürfte gewesen sein, dass der Europäische Gerichtshof im April 2011 für Recht befand: Die Entscheidung 2000/196/EG der Europäischen Kommission (komplettes Verbot der Pflanze und deren Inhaltsstoffe im Zusammenhang mit Lebensmitteln und Inverkehrbringung) keine Wirkung auf Dritte hätte, also nicht allgemein verbindlich wäre ... Der Bayerische Verwaltungsgerichtshof hatte nachgefragt, weil da eine Firma mit Stevia gesüßte Lebensmittel vertreiben wollte und folglich durch die Instanzen gemangelt werden sollte. Nun jedenfalls kann in Bayern entschieden werden, ob das eigentlich erlaubt war.

Offensichtlich ist dieser Umstand auch einigen EU-Politikern aufgefallen, die bisher strikt gemauert hatten, die Kommision gar zu der oben erwähnten Kommissionsentscheidung drängten und nun die eigene Glaubwürdigkeit wanken sehen. Im Juli 2011 jedenfalls wurde vom ständigen Ausschuss für Lebensmittelsicherheit der EU eine Empfehlung ans Parlament gegeben, die sich für eine Zulassung von Steviolglykosiden innerhalb der EU ausspricht. Wie es aussieht, handelt es sich bei diesem Ausschuss um den selben, der noch wenige Jahre vorher das oben erwähnte Totalverbot, gestützt auf merkwürdige Studien, empfahl.

Um dem Ganzen noch das Gschmäckle des Amtsschimmels zu geben, hat dann das Verwaltungsgericht München in einem Schnellverfahren entschieden, dass der Molkerei Scheitz (das ist die Molkerei, die mit dem Logo "Andechser Natur" hochwertigste Milchprodukte vertreibt) der Vertrieb ihres Bio-Joghurts mit Stevia-Süße eben nicht verboten werden kann, solange der Verwaltungsgerichtshof sich mit der Entscheidung über den fraglichen Status der Stevia als "Novel Food" nicht ausgekäst hat, deren Grundlage die Entscheidung des EuGH bildet. Die Entscheidung über das Schnellverfahren konnte deshalb so direkt erfolgen, weil absehbar ist, dass Steviainhaltssoffe als Lebensmittelzusatzstoff so gegen den 15. November 2011 in der EU zugelassen werden.

Tja, hört sich eigentlich alles erstmal sehr normal an, wie der alltägliche Wahnsinn eines Politikerlebens eben. So richtig lustig wird's erst, wenn man sich vergegenwärtigt, dass die Pflanze selbst bei dieser Zulassung natürlich nicht eingeschlossen ist. Natürlich möchte man der chemischen Industrie die Möglichkeit geben, den Markt erstmal unter sich aufzuteilen: Es sind nur die Extrakte in exakt definierten Mengen und Verhältnissen zugelassen. Einfach nur die Blätter der Pflanze trocknen und als grünes Pulver oder Granulat zum Süßen verkaufen ist nicht. Genau letzteres wäre aber die einfachste und effizienteste Anwendung der Pflanze.

[Druckversion direkt zum Drucker senden]

Geschrieben von harko um 18:05:12 Uhr - Kategorie: Politik , Indifferentes , Subkultur
Karma: 54 [+/-]
Trackback
Derzeit keine Trackbacks vorhanden.
Mit dieser TrackBack url kann der Beitrag verlinkt werden (right-click, copy link target). Wenn Ihr Blog keine Trackbacks anbietet, kann Ihr Trackback manuell durch dieses Formular eingebaut werden .

Comments
Noch keine Kommentare vorhanden.
Add Comments