// EntheoBlog

Volltext: "Jetzt drehen sie durch - Bundesweite Durchsuchungen nach Cannabis-Plantagen"

createOption('InternetAddress','Automatically create links for internet addresses ?','yesno','yes'); $this->createOption('NewWindow','Open links in a new window?','yesno','no'); $this->createOption('MailAddress','Automatically create links for mail addresses ?','yesno','yes'); $this->createOption('RewriteMailAddress','Rewrite mail addresses with [at] and [dot]?','yesno','yes'); $this->createOption('at','Placeholder for @','text','[at]'); $this->createOption('dot','Placeholder for .','text','[dot]'); } function getEventList() { return array('PreItem', 'PreComment'); } function Treatment($_text) { global $CONF, $blog; if ($this->getOption('NewWindow') == 'yes') { $nw="onclick=\"javascript:window.open(this.href, '_blank'); return false;\""; } if ($this->getOption('InternetAddress') == 'yes') { $_text = preg_replace('/(\s)([http|https|ftp|file]+:\/\/[a-zA-Z0-9_?=&%;+-.\/]*)/si','\1\2',$_text); $_text = preg_replace('/(\s)(www\.[a-zA-Z0-9_?=&%;+-.\/]*)/si','\1\2',$_text); } $at = $this->getOption('at'); $dot = $this->getOption('dot'); if ($this->getOption('MailAddress') == 'yes') { if ($this->getOption('RewriteMailAddress') == 'no') { $_text = preg_replace('/(\s)([a-zA-Z0-9\._-]+@[a-zA-Z0-9\._-]+\.[a-zA-Z]{2,5})/s','\1\2',$_text); } else { $_text = preg_replace('/(\s)([a-zA-Z0-9\._-]+)@([a-zA-Z0-9\._-]+)\.([a-zA-Z]{2,5})/s','\1\2'.$at.'\3'.$dot.'\4',$_text); } } if ($this->getOption('MailAddress') == 'no' && $this->getOption('RewriteMailAddress') == 'yes'){ $_text = preg_replace('/(\s)([a-zA-Z0-9\._-]+)@([a-zA-Z0-9\._-]+)\.([a-zA-Z]{2,5})/s','\1\2'.$at.'\3'.$dot.'\4',$_text); } return $_text; } function event_PreItem($_data) { $_data[item]->body = $this->Treatment($_data[item]->body); $_data[item]->more = $this->Treatment($_data[item]->more); } function event_PreComment($_data) { $_data['comment']['body'] = $this->Treatment($_data['comment']['body']); } function supportsFeature ($what) { switch ($what) { case 'SqlTablePrefix': return 1; default: return 0; } } } ?>

28 January

Jetzt drehen sie durch - Bundesweite Durchsuchungen nach Cannabis-Plantagen

Man könnte die Redewendung "schlug ein wie eine Bombe" auch anders mit Inhalt füllen - der vorliegende Fall jedoch ist eine der eindrucksvollern Versionen.

Heute, am Montag, 28.01.2007 hatte sich das Landeskriminalamt NRW mal einfallen lassen, das zu tun, was sie grad noch so können: eine Liste abarbeiten. Den Ermittlern fiel bei einer Aktion gegen einen Growshop eine Liste mit Kunden des Shops in die Hände. Die auf dieser Liste befindlichen Kunden wurden erstmal allesamt als verdächtig eingeordnet und eine bundesweite Besuchsaktion wurde angestoßen. Man suchte nach Hanfplantagen.

"Unter Führung des Landeskriminalamtes Nordrhein-Westfalen zur Bekämpfung des Anbaus von Cannabis haben heute seit 6 Uhr bundesweit etwa 1.000 Polizisten insgesamt mehr als 200 Wohnungen und Betriebsräume durchsucht. In Berlin waren rund 35 Polizisten im Einsatz, zwei Wohnungen in Neukölln und Spandau waren Ziel der Maßnahmen."

Bundesweite Durchsuchungen nach Cannabis-Plantagen - Berliner Ergebnisse - Berlin.de

Laut diesem Bericht sind die Schergen wohl bei jeder dritten Durchsuchung fündig geworden.
Dieser Vorgang dürfte in sofern ein Problem darstellen, als dass nun wohl Beschlagnahmungen von vielleicht vorhandenen Kundendaten bei weiteren Growshops anstehen und solche Aktionen ob des Erfolgs mit Hingabe wiederholt werden.

Die Durchsuchung des Growshops, dessen Kundendaten auf diese Weise offenbar wurden, wurde übrigens mit der Begründung durchgeführt, dass die Zusammenstellung des Angebotes der durchweg legalen Produkte bedenklich sei. Eine konkrete Straftat wurde nicht zu Grunde gelegt. Die Hausdurchsuchungen bei den Kunden geschehen ebenso ohne konkrete Hinweise auf eine Straftat.

Als Konsequenz bleibt, dass nun wohl sämtliche Growshops ihre Kundendaten an sicherer Stelle verwahren sollten (Verschlüsselung mit selektiver Passwort-Amnesi hilft oft schon) und auch Dinge wie Rechnungsdoppel und dergleichen aus den Geschäftsräumen an andere Stellen verlagert werden. Hinsichtlich der seit 1.1. diesen Jahres geltenden Verpflichtung zur Vorratsdatenspeicherung bei Telekommunikationsvorgängen kann man den Betreibern der Shops und deren Kunden eigentlich nur wünschen, dass die jeweiligen Internetprovider Kenntnis über das Fehlen einer Ordnungswidrigkeit bei Nichtspeicherung von Verkehrsdaten der Kommunikationsvorgänge bis Ende diesen Jahres haben. Anderenfalls dürften auch Besucher der entsprechenden Websites in Zukunft mit Besuch rechnen.

Da die Meldungen über diese bundesweite Aktion seit heute Früh in Wellen und oft kopiert durch das Netz laufen, ist davon aus zu gehen, dass die Betreiber entsprechender Shops bereits reagiert haben. Es geht letztlich ja um deren Geschäftsgrundlage.

Noch ein paar Links zu den Vorgängen:
http://www.aachener-zeitung.de/sixcms/detail.php?template=az_detail&id=377981&_wo=News:Topnews&_g=Hartes-Ende-fuer-%C2%ABHanf-Seilschaften%C2%BB
http://www.ftd.de/politik/international/309397.html
http://www.spiegel.de/panorama/justiz/0,1518,531445,00.html

Diskussionen zum Thema kann man beim Deutschen Hanf-Verband verfolgen und zu ihnen beitragen:
http://hanfverband.de/forum/index.html


[Druckversion direkt zum Drucker senden]

Geschrieben von harko um 21:28:40 Uhr - Kategorie: Entheogene , Politik , Subkultur
Karma: 9 [+/-]
Trackback
Derzeit keine Trackbacks vorhanden.
Mit dieser TrackBack url kann der Beitrag verlinkt werden (right-click, copy link target). Wenn Ihr Blog keine Trackbacks anbietet, kann Ihr Trackback manuell durch dieses Formular eingebaut werden .

Comments
Noch keine Kommentare vorhanden.
Add Comments