// EntheoBlog

Volltext: "Spaß mit Festplattengarantien"

createOption('InternetAddress','Automatically create links for internet addresses ?','yesno','yes'); $this->createOption('NewWindow','Open links in a new window?','yesno','no'); $this->createOption('MailAddress','Automatically create links for mail addresses ?','yesno','yes'); $this->createOption('RewriteMailAddress','Rewrite mail addresses with [at] and [dot]?','yesno','yes'); $this->createOption('at','Placeholder for @','text','[at]'); $this->createOption('dot','Placeholder for .','text','[dot]'); } function getEventList() { return array('PreItem', 'PreComment'); } function Treatment($_text) { global $CONF, $blog; if ($this->getOption('NewWindow') == 'yes') { $nw="onclick=\"javascript:window.open(this.href, '_blank'); return false;\""; } if ($this->getOption('InternetAddress') == 'yes') { $_text = preg_replace('/(\s)([http|https|ftp|file]+:\/\/[a-zA-Z0-9_?=&%;+-.\/]*)/si','\1\2',$_text); $_text = preg_replace('/(\s)(www\.[a-zA-Z0-9_?=&%;+-.\/]*)/si','\1\2',$_text); } $at = $this->getOption('at'); $dot = $this->getOption('dot'); if ($this->getOption('MailAddress') == 'yes') { if ($this->getOption('RewriteMailAddress') == 'no') { $_text = preg_replace('/(\s)([a-zA-Z0-9\._-]+@[a-zA-Z0-9\._-]+\.[a-zA-Z]{2,5})/s','\1\2',$_text); } else { $_text = preg_replace('/(\s)([a-zA-Z0-9\._-]+)@([a-zA-Z0-9\._-]+)\.([a-zA-Z]{2,5})/s','\1\2'.$at.'\3'.$dot.'\4',$_text); } } if ($this->getOption('MailAddress') == 'no' && $this->getOption('RewriteMailAddress') == 'yes'){ $_text = preg_replace('/(\s)([a-zA-Z0-9\._-]+)@([a-zA-Z0-9\._-]+)\.([a-zA-Z]{2,5})/s','\1\2'.$at.'\3'.$dot.'\4',$_text); } return $_text; } function event_PreItem($_data) { $_data[item]->body = $this->Treatment($_data[item]->body); $_data[item]->more = $this->Treatment($_data[item]->more); } function event_PreComment($_data) { $_data['comment']['body'] = $this->Treatment($_data['comment']['body']); } function supportsFeature ($what) { switch ($what) { case 'SqlTablePrefix': return 1; default: return 0; } } } ?>

03 March

Spaß mit Festplattengarantien

Man kann sich nur wundern ... aber vielleicht ist das ja normal ... und eigentlich schreib ich das hier nur, als Merkzettel für später mal, wenn ich mal wieder nen Stapel Festplatten kaufen muss.

Da erwarb ich vor einigen Jahren (so gegen Ende 2006) bei Compuland einige 500GB-Platten von Western Digital. Es waren die teuren RAID-Edition Platten (SATA). Auf die Dinger gibt der Hersteller 5 Jahre Garantie. Soweit so schön und alles war super, die Dinger haben ihren Dienst auch verreichtet - aber eben nur ca. 2 Jahre lang. Dann stieg die erste aus und der Spaß begann.

Also RMA bei WD lostreten und ... nix los. Die Platten, die man mir von Compuland lieferte, wurden laut WD opffensichtlich in den USA verkauft. Dort könnte ich auch die Garantie in Anspruch nehmen, nicht jedoch in Europa. Compuland zog sich auch sehr beflissen auf ihre 2 Jahre Gewährleistungsfrist zurück und lehnte jede Garantieabwicklung ab. WD erklärte sich für die erste der drei Platten bereit, die Garantie auf Europa um zu schreiben, bei der zweiten aber schon nicht mehr.
Man sagte mir bei WD, dass ich ja eine Platte pro Jahr auch außerhalb der Garantiezone einliefern könne. Sehr witzig, wenn es ja dann doch drei sind, die sich nacheinander verabschieden.

Na wie dem auch sei - WD schiebt den schwarzen Peter an Compuland und Compuland an WD ... schon ein lustiges Verhalten, wenn man sich überlegt, was das so für die Kundenbeziehung bedeutet. Ich bin jedenfalls recht froh darüber, dass es nur drei Platten sind und nicht 16 (was mit der derzeitigen Bestückung meiner Server ein realistischer Wert ist). Keine Ahnung, ob das rechtlich überhaupt zulässig ist, was Compuland da macht. Offensichtlich haben die ja Geräte verkauft, deren im Preis enthaltene Garantieleistungen nicht nutzbar sind. Wäre also mal eine gute Frage an 'nen Juristen, ob es sich dabei um ein mit verdecktem Defekt geliefertes Gerät handelt. In ihrem Shop jedenfalls haben sie nichts über Besonderheiten wie fehlende Herstellergarantie oder so fallen lassen.

Was bleibt ist also die Erkenntnis, besser nicht mehr bei Compuland zu kaufen und die Finger von WD zu lassen (letzteres auch wegen der Ausfallhäufigkeit der Geräte). In allen anderen Fällen sollte man nach Eintreffen der Platten sofort überprüfen, wie es um die Herstellergarantie bestellt ist. Falls diese nicht auf Europa anwendbar ist, einfach als Fehllieferung zurückschicken.

Auf was man nicht alles achten muss - der Teufel steckt wohl wie immer im Detail.

Update:

Wie erwartet hatte die dritte Platte dann auch den Geist aufgegeben. Ein wenig mehr Forschung ergab dann, dass die Dinger schlicht rosten: Daten und Energie für den Motor / die Leseköpfe kommt über Aufsetzkontakte von der Controllerplatine der Festplatten. Diese Aufsetzkontakte sind schlichte unlackierte Stellen auf der Platine, also Lötzinn mit diversen Flussmitteln versetzt. Dieses Material ist zwar bei niedrigen Temperaturen flüsig, gegen Sauerstoff aber nicht sonderlich resistent. Es kommt also zu sporadischen und häufiger werdenden Aussetzern im Datenfluss und in der Stromversorgung von Spindelmotor und Schreib-/Leseköpfen.

Wie dem auch sei ... futsch ist futsch und die Policy der RMA-Abteilung zum Thema Garantiegebiete ist fast schon ein Aufruf sie zu verarschen. Bei der dritten Platte (eben die zweite außereuropäische dieses Jahr) hab ich dann einfach den Namen eines anderen in meiner Wohnung lebenden Menschen und eine andere eMail-Adresse zur Kontaktaufnahme und für die Rücksendung verwendet. Theoretisch sollte es auch ausreichen, nur eine andere eMail-Adresse anzugeben und damit einen weiteren Supportccount bei WD anzulegen. Ich hab die reparierte Platte dann wenige Wochen nach Einsendung der defekten zugeschickt bekommen.

[Druckversion direkt zum Drucker senden]

Geschrieben von harko um 16:31:25 Uhr - Kategorie: Entheogene , Indifferentes , Technik
Karma: 19 [+/-]
Trackback
Derzeit keine Trackbacks vorhanden.
Mit dieser TrackBack url kann der Beitrag verlinkt werden (right-click, copy link target). Wenn Ihr Blog keine Trackbacks anbietet, kann Ihr Trackback manuell durch dieses Formular eingebaut werden .

Comments
Noch keine Kommentare vorhanden.
Add Comments