// EntheoBlog

Volltext: "Entwarnung: So ein Überwachungsstaat funktioniert nur ohne Menschen"

createOption('InternetAddress','Automatically create links for internet addresses ?','yesno','yes'); $this->createOption('NewWindow','Open links in a new window?','yesno','no'); $this->createOption('MailAddress','Automatically create links for mail addresses ?','yesno','yes'); $this->createOption('RewriteMailAddress','Rewrite mail addresses with [at] and [dot]?','yesno','yes'); $this->createOption('at','Placeholder for @','text','[at]'); $this->createOption('dot','Placeholder for .','text','[dot]'); } function getEventList() { return array('PreItem', 'PreComment'); } function Treatment($_text) { global $CONF, $blog; if ($this->getOption('NewWindow') == 'yes') { $nw="onclick=\"javascript:window.open(this.href, '_blank'); return false;\""; } if ($this->getOption('InternetAddress') == 'yes') { $_text = preg_replace('/(\s)([http|https|ftp|file]+:\/\/[a-zA-Z0-9_?=&%;+-.\/]*)/si','\1\2',$_text); $_text = preg_replace('/(\s)(www\.[a-zA-Z0-9_?=&%;+-.\/]*)/si','\1\2',$_text); } $at = $this->getOption('at'); $dot = $this->getOption('dot'); if ($this->getOption('MailAddress') == 'yes') { if ($this->getOption('RewriteMailAddress') == 'no') { $_text = preg_replace('/(\s)([a-zA-Z0-9\._-]+@[a-zA-Z0-9\._-]+\.[a-zA-Z]{2,5})/s','\1\2',$_text); } else { $_text = preg_replace('/(\s)([a-zA-Z0-9\._-]+)@([a-zA-Z0-9\._-]+)\.([a-zA-Z]{2,5})/s','\1\2'.$at.'\3'.$dot.'\4',$_text); } } if ($this->getOption('MailAddress') == 'no' && $this->getOption('RewriteMailAddress') == 'yes'){ $_text = preg_replace('/(\s)([a-zA-Z0-9\._-]+)@([a-zA-Z0-9\._-]+)\.([a-zA-Z]{2,5})/s','\1\2'.$at.'\3'.$dot.'\4',$_text); } return $_text; } function event_PreItem($_data) { $_data[item]->body = $this->Treatment($_data[item]->body); $_data[item]->more = $this->Treatment($_data[item]->more); } function event_PreComment($_data) { $_data['comment']['body'] = $this->Treatment($_data['comment']['body']); } function supportsFeature ($what) { switch ($what) { case 'SqlTablePrefix': return 1; default: return 0; } } } ?>

28 August

Entwarnung: So ein Überwachungsstaat funktioniert nur ohne Menschen

Es war eine Binsenweisheit in den Ostblockstaaten: Der Sozialismus ist eine gute Idee, sie funktioniert leider nicht mit den Menschen.

Leider ist das so mit Gesellschaftssystemen, die fehlerlose Menschen vorraussetzen (fehlerlos soll in diesem Beispiel mit der Freiheit von Bosheit, Gewinnstreben und Machtstreben gleichsetzbar sein).

Doch eine Meldung vom heutigen Tage brachte mir die Erkenntnis, dass dieses Prinzip auch wo anders funktioniert und ich darüber erstmal echt erleichtert bin: die umfassende Gendatenbank der Britischen Polizei (mehr als 5% der Bevölkerung GBs ist darin erfasst) ist nahezu wertlos, unbrauchbar, kaputt. Gut eine halbe Million Datensätze der vorhandenen 4 Millionen sind schlicht falsch. Da werden Namen falsch geschrieben, verwechselt, komplett erfunden usw.

TP: Ein Siebtel der Einträge in der britischen Gendatenbank ist falsch
Doch wie kommt es dazu? - Ganz einfach. Die Datenbank wird unter Zeitdruck von Menschen aufgebaut. Diese machen schlicht Fehler. Großenteils weil sie nicht besser können und andererseits natürlich auch weil es sie nicht interessiert.

Die Proben zur Nahme des genetischen Fingerabdrucks werden unter anderem bei Verhaftungen oder beim Austeilen eines Strafzettels oder bei anderen Anlässen größerer und sehr kleiner Natur genommen. Oft haben diejenigen, denen die Proben entnommen werden keine Dokumente bei sich, die ihren Namen oder die Identität beweisen oder darstellen. Eine Überprüfung dieser Daten später findet offensichtlich nicht statt (oder nur sehr nachlässig). Die Qualität der Datenbank hängt also zwangsläufig von der Sorgfalt des (Streifen-)Beamten auf der Straße ab. Der muss bei der Probennahme steril arbeiten, die Identifikation Personen zweifelsfrei durchführen, die Zuordnung der Probe(n) korrekt durchführen (auch wenn da 20 oder 200 Leute verhaftet werden und von denen die Proben genommen werden) und nix durcheinander kommen lassen. Natürlich wird das so nicht klappen! Die Leute sind Polizisten der niederen Dienstagrade - ein Beruf den man nicht ergreift, weil man zu Intelligent für ein Biologiestudium war.

Aus dem Innenmisterium der Briten hört man hingegen - weil die nämlich sehr Realitätsnah sind und wissen, dass so ein genetischer Fingerabdruck das gleiche ist wie einer vom Daumen und auch genau so einfach zu erlangen ist - lediglich
"So würde man auch gerne durchsetzen, dass DNA-Proben von Verdächtigen, die nur kleiner Vergehen beschuldigt werden, neben Fotografien und Finger- und Fußabdrücken schon auf der Straße genommen werden können. Wer nicht angeschnallt mit dem Auto fährt oder Abfall auf die Straße wirft, könnte dann schon für immer in die Datenbank geraten. Der Zweck sei, so heißt es in einem Papier des Innenministeriums, damit besser Straftäter identifizieren und Datenbanken durchsuchen zu können."


Man möchte also die Datenbank mit noch mehr Rauschen anreichern. Fein! Die wird immer unbrauchbarer dadurch, es ist jetzt schon nahezu unmöglich zweifelsfrei herauszufinden, ob ein genetischer Fingerabdruck wirklich zu der Person gehört die da in der Datenbank steht oder nicht. Insofern kann man diesen Vorstoß des Brit. Innenministeriums nur begrüßen, führt er doch im Endeffekt zu einer Eindämmung eines ausufernden Überwachungsstaates.

Achja ... um die Datenbank zu bereinigen ist man nun auf die Idee verfallen, sie mit den Identitäten von Fingerabdrücken und Fußabdrücken einer anderen Datenbank zu vergleichen. Macht also die Gendatenbank zu einer Teilmenge der Hautabdruck-Datenbanken. Klar werden die Daten dieser Sammlungen auf eine ähnliche Weise erlangt (mit ebenso vielen Fehlerquellen ... nur ohne die Fehlerquelle eines überlasteten mikrobiologischen Analyselabors dazwischen).

Bleibt also zu fazitieren: Zu Errichtung und Betrieb eines Überwachungsstaat sind sehr hohe technische Hürden zu überwinden, was ein sehr weit gefasstes technisches und organisatorisches Verständnis bei allen Teilen der Kommandokette erfordert. Auch bei den ausführenden Gliedern dieser Kette - den Polizisten auf der Straße, deren Ausbildung sich dann doch stark von der eines Informatikers, Biologen, Feinmechanikers oder Nachrichtentechnikers (um mal einige der Berufe zu nennen, mit deren Output ein Polizist so zu tun hat, die er fehlerfrei einsetzen und warten soll) unterscheidet.

Überwachungsstaat funktioniert also nur ohne normale Menschen - es sei denn man setzt für normal einen einheitlichen Intelligenzquotienten von deutlich über 100 ein.

Ein sehr gutes Merkmal von Science Fictiongschichten ist für mich immer ein Streifenpolizist oder ähnliches Personal, das zur Lösung der bestehenden Aufgabe mit hochkomplexen Gerätschaften routinemäßig umgeht oder mit überragendem Fachwissen zu Fachgebieten wie Biologie ausgestattet ist und damit dann irgendwelche Tests oder so macht.

[Druckversion direkt zum Drucker senden]

Geschrieben von harko um 09:54:00 Uhr - Kategorie: Technik , Politik
Karma: 45 [+/-]
Trackback
Derzeit keine Trackbacks vorhanden.
Mit dieser TrackBack url kann der Beitrag verlinkt werden (right-click, copy link target). Wenn Ihr Blog keine Trackbacks anbietet, kann Ihr Trackback manuell durch dieses Formular eingebaut werden .

Comments
createOption('InternetAddress','Automatically create links for internet addresses ?','yesno','yes'); $this->createOption('NewWindow','Open links in a new window?','yesno','no'); $this->createOption('MailAddress','Automatically create links for mail addresses ?','yesno','yes'); $this->createOption('RewriteMailAddress','Rewrite mail addresses with [at] and [dot]?','yesno','yes'); $this->createOption('at','Placeholder for @','text','[at]'); $this->createOption('dot','Placeholder for .','text','[dot]'); } function getEventList() { return array('PreItem', 'PreComment'); } function Treatment($_text) { global $CONF, $blog; if ($this->getOption('NewWindow') == 'yes') { $nw="onclick=\"javascript:window.open(this.href, '_blank'); return false;\""; } if ($this->getOption('InternetAddress') == 'yes') { $_text = preg_replace('/(\s)([http|https|ftp|file]+:\/\/[a-zA-Z0-9_?=&%;+-.\/]*)/si','\1\2',$_text); $_text = preg_replace('/(\s)(www\.[a-zA-Z0-9_?=&%;+-.\/]*)/si','\1\2',$_text); } $at = $this->getOption('at'); $dot = $this->getOption('dot'); if ($this->getOption('MailAddress') == 'yes') { if ($this->getOption('RewriteMailAddress') == 'no') { $_text = preg_replace('/(\s)([a-zA-Z0-9\._-]+@[a-zA-Z0-9\._-]+\.[a-zA-Z]{2,5})/s','\1\2',$_text); } else { $_text = preg_replace('/(\s)([a-zA-Z0-9\._-]+)@([a-zA-Z0-9\._-]+)\.([a-zA-Z]{2,5})/s','\1\2'.$at.'\3'.$dot.'\4',$_text); } } if ($this->getOption('MailAddress') == 'no' && $this->getOption('RewriteMailAddress') == 'yes'){ $_text = preg_replace('/(\s)([a-zA-Z0-9\._-]+)@([a-zA-Z0-9\._-]+)\.([a-zA-Z]{2,5})/s','\1\2'.$at.'\3'.$dot.'\4',$_text); } return $_text; } function event_PreItem($_data) { $_data[item]->body = $this->Treatment($_data[item]->body); $_data[item]->more = $this->Treatment($_data[item]->more); } function event_PreComment($_data) { $_data['comment']['body'] = $this->Treatment($_data['comment']['body']); } function supportsFeature ($what) { switch ($what) { case 'SqlTablePrefix': return 1; default: return 0; } } } ?>

schrieb:

"... ein Beruf den man nicht ergreift, weil man zu Intelligent für ein Biologiestudium war." - mmh, wäre ich vorsichtig mit, immerhin spielen soziale Strukturen bei der Berufswahl keine so geringe Rolle
Erstellt am 08/30/07 um 16:21:09
createOption('InternetAddress','Automatically create links for internet addresses ?','yesno','yes'); $this->createOption('NewWindow','Open links in a new window?','yesno','no'); $this->createOption('MailAddress','Automatically create links for mail addresses ?','yesno','yes'); $this->createOption('RewriteMailAddress','Rewrite mail addresses with [at] and [dot]?','yesno','yes'); $this->createOption('at','Placeholder for @','text','[at]'); $this->createOption('dot','Placeholder for .','text','[dot]'); } function getEventList() { return array('PreItem', 'PreComment'); } function Treatment($_text) { global $CONF, $blog; if ($this->getOption('NewWindow') == 'yes') { $nw="onclick=\"javascript:window.open(this.href, '_blank'); return false;\""; } if ($this->getOption('InternetAddress') == 'yes') { $_text = preg_replace('/(\s)([http|https|ftp|file]+:\/\/[a-zA-Z0-9_?=&%;+-.\/]*)/si','\1\2',$_text); $_text = preg_replace('/(\s)(www\.[a-zA-Z0-9_?=&%;+-.\/]*)/si','\1\2',$_text); } $at = $this->getOption('at'); $dot = $this->getOption('dot'); if ($this->getOption('MailAddress') == 'yes') { if ($this->getOption('RewriteMailAddress') == 'no') { $_text = preg_replace('/(\s)([a-zA-Z0-9\._-]+@[a-zA-Z0-9\._-]+\.[a-zA-Z]{2,5})/s','\1\2',$_text); } else { $_text = preg_replace('/(\s)([a-zA-Z0-9\._-]+)@([a-zA-Z0-9\._-]+)\.([a-zA-Z]{2,5})/s','\1\2'.$at.'\3'.$dot.'\4',$_text); } } if ($this->getOption('MailAddress') == 'no' && $this->getOption('RewriteMailAddress') == 'yes'){ $_text = preg_replace('/(\s)([a-zA-Z0-9\._-]+)@([a-zA-Z0-9\._-]+)\.([a-zA-Z]{2,5})/s','\1\2'.$at.'\3'.$dot.'\4',$_text); } return $_text; } function event_PreItem($_data) { $_data[item]->body = $this->Treatment($_data[item]->body); $_data[item]->more = $this->Treatment($_data[item]->more); } function event_PreComment($_data) { $_data['comment']['body'] = $this->Treatment($_data['comment']['body']); } function supportsFeature ($what) { switch ($what) { case 'SqlTablePrefix': return 1; default: return 0; } } } ?>

harko schrieb:

Klar spielen soziale Faktoren eine große Rolle bei der Berufswahl. Es geht dabei aber eben wiklich um die Polizisten der niederen Dienstränge - eben jene, die auf den Straßen rumlaufen und Parksünder einsammeln oder Ordnungsvergehen ahnden. Das Beispiel mit dem Biologiestudium war lediglich auf den konkreten Fall der korrekten Sammlung genetischer Informationen bezogen ... und dazu ist doch einiges mehr an Fachwissen erforderlich als es von eben solchem Personal an den Tag gelegt werden kann.

Da gab's ein schönes Zitat (weiß leider nicht mehr von wem). Frei aus dem Kopf "Seit eh und je ziehen Militär und Polizei die dümmsten Mitglieder der Gesellschaft an. Es gibt keinen Grund, das auch noch zu bewaffenen."
Erstellt am 09/01/07 um 20:34:23
Add Comments